Menu
Menü
X

Kirchenvorstand

Der Kirchenvorstand vertritt die Gemeinde in geistlichen und rechtlichen Fragen. Zu seinen Aufgaben gehören die Gestaltung des kirchlichen Lebens in der Gemeinde, die Mitverantwortung für die Seelsorge, die Ordnung der verschiedenen Dienste und Gruppen in der Gemeinde, die Zusammenarbeit mit übergemeindlichen Einrichtungen, die Wahl der Pfarrerin oder des Pfarrers, die Verantwortung für die Finanzen, die Zuständigkeit für die Gebäude, die Personalverantwortung für die Beschäftigten.

Im Kirchenvorstand der Mariengemeinde wirken die Pfarrerin Ute Pietsch und elf gewählte ehrenamtliche Gemeindemitglieder mit, fünf Frauen und sechs Männer im Alter zwischen 19 und 85 Jahren. Pfarrerin Ute Pietsch ist die Vorsitzende des Kirchenvorstands.

Die Hauptarbeit des Kirchenvorstands geschieht in der monatlichen Kirchenvorstandssitzung, in der informiert und beraten wird und Beschlüsse gefasst werden. Daneben arbeitet jedes KV-Mitglied in mehreren Ausschüssen mit und berichtet im Kirchenvorstand darüber. 

In den Ausschüssen arbeiten nicht nur die Kirchenvorsteher, sondern auch andere Gemeindemitglieder. Berufliche Erfahrungen und vielfältige Kompetenzen vieler Gemeindemitglieder kommen in den Ausschüssen zum Tragen.

In diese Ausschüsse gliedert sich die Arbeit in der Mariengemeinde:
Gottesdienstausschuss
Bauangelegenheiten
Diakonieausschuss
Festausschuss
Finanzausschuss
Kinder – und Jugendausschuss
Kindertagesstättenausschuss
Musikausschuss  
Öffentlichkeitsarbeit, Gemeindebrief und Presse
Ökumeneausschuss
Personalausschuss
Verwaltungsausschuss

top