Menu
Menü
X

Grundreinigung und Neuintonierung der Orgel

Die Orgel der Marienkirche wurde 1979 von der Westberliner Firma Schuke gebaut. Unsere Orgel ist jetzt also genau 40 Jahre alt. Sie wurde regelmäßig gewartet und gestimmt. Da sich in jeder Orgel im Lauf der Jahrzehnte viel Staub und Schmutz absetzt, ist grundsätzlich etwa alle 30 Jahre eine Grundreinigung nötig. Grundreinigung bedeutet, dass alle 1396 Pfeifen einzeln ausgebaut, gereinigt, überprüft und wieder eingebaut werden. Hierfür sind zwei Arbeiter etwa 6 Wochen beschäftigt.

Zusätzlich haben wir ein Spezialanliegen: eine klangliche Umgestaltung (Neuintonierung). Unsere Orgel ist für die Größe des Kirchenraums etwas überdimensioniert und sehr laut und daher können nicht alle Register benutzt werden. Die klangliche Umgestaltung bewirkt, dass die Orgel „leiser“ wird und dann auch alle Register wieder genutzt werden können, sodass die Orgel wieder vielseitiger spielbar wird. Auch zeigte sich, dass die "Setzeranlage", mit der die Auswahl der Register voreingestellt werden kann, nicht mehr zeitgemäß ist und im Zuge der Gesamtmaßnahme erneuert werden soll.

Die Gesamtkosten liegen bei etwa 50.000 €. Der größere Teil dieser Summe, nämlich rund 35.000 €, sind durch Spenden und Fundraisingaktionen sowie einen Zuschuss des Stadtdekanats schon beisammen. Das ist schon mal ein großartiger Erfolg. Wir danken ganz herzlich allen Spenderinnen und Spendern! Wir hoffen noch auf einen weiteren Zuschuss des Ev. Regionalverbands und freuen uns sehr über weitere Spenden.

Wenn Sie spenden möchten:

Konto der Mariengemeinde
IBAN DE69 5005 0201 0000 4054 26
Stichwort Orgel

 

 

 

top